Tischtennisplatte Test 2016 – unser Testsieger im Vergleich

TischtennisSie spielen gerne Tischtennis? Sie wollen sich endlich auch jederzeit zu Hause mit Freunden und Familie ein paar spannende Ballwechsel und enge Matches liefern? Dann sind Sie auf unserem Portal genau richtig. Bei uns finden Sie neben allem wichtigen Zubehör wie Tischtennisschläger, Tischtennisnetz oder den passenden Tischtennisball natürlich auch die richtige Tischtennisplatte. Im Handel gibt es eine große Auswahl verschiedener Typen und Modelle zu kaufen, so dass man schnell den Durchblick verlieren kann. Unser Tischtennisplatten Test 2016 hilft Ihnen weiter und zeigt, welche verschiedenen TT-Platten es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Schauen Sie sich am besten online um, wobei Sie direkt in unserem Online Shop Ihre eigene Tischtennisplatte und entsprechendes Zubehör kaufen und bestellen können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Welchen Tischtennisplatten-Typ suchen Sie?

Unsere beliebtesten Tischtennnisplatten-Marken

Tischtennisplatten Test 2016

Ergebnisse 1 - 40 von 88

sortieren nach:

Raster Liste

40 | 80 | 120 Ergebnisse pro Seite

Tischtennis bietet Spiel, Spaß und Fitness

tischtennisplatte Tischtennis begeistert seit vielen, vielen Jahren Groß und Klein. Auch wenn immer wieder neue Fun- und Trendsportarten aufkommen, gehört das schnelle Rückschlagspiel nach wie vor zu den beliebtesten Sportarten. Egal, ob Tischtennis nun als ambitionierter Wettkampfsport oder als heimische Freizeitbeschäftigung betrieben wird. Der vielseitige Sport ist nahezu für jeden geeignet und trainiert das

  • Reaktionsvermögen,
  • Schnelligkeit und die
  • Auffassungsaufgabe.

Zudem halten Sie sich spielend fit und gesund. Tischtennis ist der perfekte und stets ein willkommener Ausgleich zum Alltag. Das schöne beim Tischtennis ist, dass Sie den Sport nahezu überall ausüben können. In der Sporthalle auf einem professionellen TT-Tisch, zu Hause auf einer Indoor- oder Outdoor-Platte oder auf dem Spielplatz oder Schulhof auf einer Tischtennisplatte aus Beton. Wichtig ist natürlich, dass das benötigte Zubehör vorhanden ist wie Tischtennisschläger und -bälle. Doch das A und O ist natürlich die richtige Tischtennisplatte, damit Sie den Sport ausüben und immer wieder die Freude am Sport und das Zusammensein mit Freunden und Bekannten entdecken können.

Verschiedene Typen von Tischtennisplatten: Welche gibt es?

Tischtennisplatte ist aber nicht gleich Tischtennisplatte. Im Handel gibt es nicht nur eine Vielzahl an Herstellern wie Sponeta, Joola, Kettler, Cornilleau, Donic Schildkröt, Butterfly oder Stiga, sondern auch verschiedene Typen, wie folgende Übersicht verdeutlicht:

Neben der Spezifikation nach Outdoor, Indoor, Wettkampf oder Mini gibt es auch noch bestimmte Eigenschaften, die einen TT-Tisch auszeichnen. Schließlich bietet der Handel noch klappbare, rollbare und / oder wetterfeste Modelle. Ebenfalls lassen sich die Tischtennisplatten für einen mobilen (mit Rollen) oder stationären (fest installiert) Einsatz kaufen. Abhängig von den Verwendungszwecken gibt es zudem unterschiedliche Maße und Qualitätsstufen der Tischtennisplatten.

Tischtennisplatten Größe: Das sind die wichtigsten Maße

Das Wettkampfmaß der Tischtennisplatten, die auch als Tischtennistische bezeichnet werden, ist von der ITTF (International Table Tennis Federation) vorgeschrieben und beträgt

  • 274 cm in der Länge,
  • 152,5 cm in der Breite und
  • 76 cm in der Höhe.

In der Regel verfügen, mit Ausnahme der Mini Tischtennisplatte, alle Modelle über dieses Turniermaß. Darüber hinaus ist auch die Höhe vom Tischtennisnetz vorgeschrieben, welches mit seiner Eigenhöhe von 15,25 cm über die Mitte der Platte gespannt wird, so dass exakt zwei gleichgroße Hälften mit einer jeweiligen Größe von 1,37 x 1,525 Meter entstehen. Zudem besagt das Tischtennis Regelwerk, dass die Oberflächen vom TT-Tisch stets rechteckig und völlig waagerecht sein muss.

Materialeigenschaften der Tischtennisplatte

Abgesehen von den Abmessungen und Maßen gibt es bei einer klassischen Tischtennisplatte auch die Materialeigenschaften betreffend grundlegende Vorschriften, die erfüllt werden müssen, damit sie überhaupt zugelassen und verkauft werden dürfen. Laut Festlegung der ITTF kann der Tischtennistisch zwar aus jedem beliebigen Material bestehen, das sich grundsätzlich für den Bau eignet. Das verwendete Material muss aber in der Lage sein, dass ein Tischtennisball, der aus einer Höhe von 30 cm auf die Tischtennisplatte fallen gelassen wird, an jeder beliebigen Stelle auf der TT-Platte mindestens 23 cm hoch aufspringt. Eine weitere Anforderung an die Materialeigenschaft einer klassischen Tischtennisplatte ist, dass die Oberfläche nicht reflektieren darf. Es ist ein gleichmäßig dunkler und matter Farbton zu wählen, der auf der gesamten Platte einheitlich ist. Daher erklärt sich auch, dass es im Handel größtenteils nur dunkelgrüne und blaue Tischtennisplatten zu kaufen gibt.

Tischtennisplatte kaufen: Worauf ist zu achten?

Wenn Sie mit dem Kauf einer Tischtennisplatte liebäugeln, gibt es einen ganz entscheidenden Aspekt zu beachten: Stichwort „Spielort“! Sie müssen sich im Klaren sein, ob Sie eine TT-Platte für Innenräume (Indoor) oder den Außenbereich (Outdoor) brauchen. Outdoor-Tischtennisplatten sind wetterfest, robuster und aufgrund ihrer Verarbeitung meist kostspieliger als die Inndoor-Tischtennisplatten. Nur wenn Sie ganz sicher sind, dass Sie ausschließlich im Innenbereich (bspw. Hobbyraum, Keller) Tischtennis spielen wollen, dann ist die Indoor-Variante die richtige Wahl und völlig ausreichend. Beachten Sie aber, dass TT-Tische für den Innenbereich beim Spielen im Freien Schaden nehmen kann. Sind Sie sich nicht 100 Prozent über den geplanten Spielort sicher oder wollen sich die Option für den Außeneinsatz offen lassen, dann sollten Sie besser eine Outdoor-Tischtennisplatte kaufen. So gehen Sie auf Nummer sicher und sind unabhängiger. Im Folgenden zeigt unser Tischtennis Test noch weitere Details und Eigenschaften der beiden Bautypen:

Indoor-Tischtennisplatte

Kriterium Hinweise
Standort ausschließlich für den Gebrauch in Innenräumen geeignet
Material in der Regel Feinspann; das ist kostengünstig, doch dafür sind diese TT-Platten gegen verschiedene Witterungsverhältnisse wie Regen, Feuchtigkeit, Tau, Schnee, Sonneneinstrahlung etc. empfindlich und können Schaden nehmen
Lagerung nur im trockenen Innenbereich / Innenräumen lagern; eine Aufbewahrung im Außenbereich oder im Gartenschuppen oder Garage ist nicht zu empfehlen, da die Indoor-TT-Platte wegen einer zu hohen Luftfeuchtigkeit ansonsten verziehen kann; die meisten Modelle sind zusammenklappbar und lassen sich entsprechend platzsparend verstauen
Sonstiges durch falschen Gebrauch kann die Platte dauerhaft beschädigt und somit unbrauchbar werden; Mini-Tischtennisplatte als besondere Variante / Lösung für enge Räume, diese Modelle verfügen über eine kleinere Spielfläche, lassen sich schnell auf- und abbauen und platzsparrend verstauen

Outdoor-Tischtennisplatte

Kriterium Hinweise
Standort uneingeschränkt für den Gebrauch im Außenbereich und diverse Witterungsverhältnisse geeignet; alternativ ist selbstverständlich auch ein Einsatz in Innenräumen möglich
Material in der Regel robustes und witterungsbeständiges Aluminium oder Melaminharz;
Lagerung für die Außenlagerung der Outdoor-TT-Platte ist eine spezielle Schutzhülle zum Abdecken empfehlenswert; das Material wird auf diese Weise geschont und die Lebensdauer der TT-Platte erhöht
Sonstiges aufgrund der robusteren Bauweise sind Outdoor-Platten im Vergleich zu den Indoor-Modellen deutlich schwerer; für die Gewährleistung eines komfortablen Transports sollte Räder vorhanden sein, die zudem über eine Feststellbremse verfügen; die Oberfläche darf nicht spiegeln, da man sonst bei Sonneneinstrahlung geblendet werden kann

TT-Platte für mobilen oder stationären Einsatz

Ein weiterer Aspekt, den Sie beim Kauf einer (Outdoor) Tischtennisplatte beachten müssen, ist, ob Sie ein Modell für den stationären oder mobilen Einsatz wollen. Die mobilen Modelle verfügen über Rollen und lassen sich zusammenklappen. Besonders für Haushalte, in denen der nötige Platz nicht immer gegeben ist. Wenn der Platz auf der Terrasse oder Auffahrt anderweitig benötigt wird oder schlechtes Wetter aufzieht, lassen sich die mobilen Tischtennisplatten einfach zusammenklappen und dank der Rollen ganz einfach an einen anderen Ort befördern.

Tipp! An dieser Stelle noch der Tipp, dass Scharniere immer wieder nachgezogen werden sollten, wobei Scharniere aus Metall im Vergleich zu denen aus Plastik natürlich stabiler sind. Eine fest installierte Tischtennisplatte ist für den Heimgebrauch weniger geeignet, da einfach die Flexibilität fehlt. Dagegen kommen diese Modelle oft in Einrichtungen zum Einsatz, wo viel Tischtennis gespielt wird. An Schulen oder Spielplätzen gibt es dagegen mit der Beton Tischtennisplatte eine weitere besondere Form.

Tischtennisplatte: Wie viel Platz wird benötigt?

Eine Tischtennisplatte benötigt Platz – und zwar nicht zu knapp. Dabei ist aber nicht nur auf die Spielfläche bzw. Größe vom TT-Tisch zu achten, sondern natürlich brauchen Sie auch ausreichend Freiraum zum Bewegen. Doch wie viel Platz wird benötigt? Zur Orientierung gibt es eine gute Faustregel. Demnach sollten auf jeder Seite 3 Meter Platz hinter der TT-Platte sein sowie jeweils 2 Meter Platz an den Seiten. So haben Sie definitiv genügend Platz für ein unbeschwertes Spielen. Wer Tischtennis dagegen auf einen beengten Raum spielt, tut sich keinen Gefallen. Zum einen wird der Spielspaß als auch die Qualität des Spiels darunter leiden, zum anderen ist die Verletzungsgefahr höher, wenn der Raum um den Tischtennistisch zu eng bemessen ist.

TT-Platte: Für wen lohnt sich der Kauf?

Die Anschaffung einer Tischtennisplatte ist verlockend, egal ob neu oder gebraucht. Doch wie bei vielen anderen Neuerwerbungen sollten Sie im Vorfeld genau abwägen, wie oft Sie wirklich spielen wollen. Denn schließlich haben gute Modelle ihren Preis und kosten mehrere hundert Euro. Wird regelmäßig im Jahr Tischtennis gespielt oder wollen Sie für einen Wettbewerb trainieren, ist die Anschaffung einer eigenen TT-Platte auf jeden Fall sinnvoll. Selbst wenn nur eine handvoll Mal im Jahr gespielt wird, kann sich Kauf schon lohnen. Für den sehr sporadischen Einsatz können Sie jedoch in Erwägung ziehen, eine gebrauchte Tischtennisplatte zu kaufen.

Wie finde ich die passende Tischtennisplatte?

In unserem Tischtennisplatten Test geben wir Ihnen im Folgenden noch ein paar Tipps, wie Sie den besten TT-Tisch für Ihre Ansprüche finden und welche am besten bezüglich der spielerischen Fähigkeiten und geplanten Einsatzhäufigkeiten zu Ihnen passt. Kauftipps – Die richtige Tischtennisplatte für Gelegenheitsspieler und Anfänger:

  • greifen Sie zu einer günstigen TT-Platte zum Ausprobieren
  • dabei handelt es sich in der Regel um dünne und leichte Tischtennisplatten
  • lediglich für den gelegentlichen Einsatz geeignet
  • günstige Tischtennisplatten sind für hohe Belastungen wie beispielsweise häufiges Auflehnen oder Auf- und Abbauen nicht vorgesehen

Kauftipps – Die richtige Tischtennisplatte für regelmäßiges Spielen:

  • greifen Sie zu einem TT-Tisch aus dem mittleren Preissegment
  • diese Platten haben in der Regel eine Dicke von über 2 cm
  • diese Modelle bieten im Vergleich zu den günstigeren Platten bessere Ballsprungeigenschaften und ermöglichen somit ein sauberes Spielen
  • die verwendeten Materialien, Rollen, Rahmen usw. sind robuster und generell wird eine bessere Verarbeitung als bei günstigen TT-Platten geboten
  • Tischtennisplatten aus dem mittleren Preissegment halten höheren Belastungen wie häufiges Auflehnen oder Auf- und Abbauen problemlos stand

Kauftipps – Die richtige Tischtennisplatte für professionelles Spielen:

  • greifen Sie zu einer speziellen Wettkampf-Tischtennisplatte
  • diese Platten sind zwar sehr kostspielig, doch ambitionierte Spieler sollten nicht am falschen Ende sparen
  • diese Modelle müssen bestimmte Eigenschaften und Vorschriften erfüllen und müssen eine Zulassung durch die ITTF aufweisen
  • trotz ihrer Hochwertigkeit sind Wettkampf-Tischtennisplatten nur für den Indoor Einsatz vorgesehen
  • die Oberfläche muss dunkel (blau oder grün) sein und darf nicht reflektieren
  • vorgeschriebene Größe: 274 cm Länge x 152,5 cm Breite x 76 cm Höhe
  • Breite der Linien: Seiten- und Grundlinie 20 mm, Mittellinie 3 mm

Tischtennisplatten Hersteller: Tipps und Infos

Auch wenn der Markt der Tischtennisplatten auf den ersten Blick einen unübersichtlichen Eindruck erweckt, geht es dort gar nicht so unübersichtlich zur Sache. Das betrifft nicht nur die verschiedenen Typen sondern auch die Hersteller bzw. Marken. Doch welche sind die führenden und bekannten Anbieter von Tischtennisplatten? Als große Platzhirsche für den Hobby- und Freizeitbereich hat sich folgendes Quartett am Markt etabliert:

  • Sponeta Tischtennisplatten
  • Cornilleau Tischtennisplatten
  • Kettler Tischtennisplatten
  • Joola Tischtennisplatten

Sponeta Tischtennisplatten sind „Made in Germany“, wobei der deutsche Hersteller europaweit zu den Marktführern gehört. Geboten werden TT-Platten für den Indoor- und Outdoorbereich, wobei sich diese meist einen günstigen Preis haben. Hier sollten Sie beim Vergleich aufmerksam sein und sich mit Hilfe von Tests und Testberichten informieren. Darüber hinaus produziert Sponeta auch für viele andere Marken Tischtennistische, die lediglich ihr eigenes Label an den Tisch anbringen. Bei Cornilleau handelt es sich um den Marktführer in Frankreich, der vor allem hochpreisige Modelle im Sortiment hat. Für anspruchsvolle Spieler immer eine gute Wahl, können doch die Cornilleau Tischtennisplatten im Test durch ihre sehr guten Spieleigenschaften, gute Funktionalität und ansprechendem Design überzeugen.

Das deutsche Unternehmen Kettler verspricht ebenfalls eine hohe Qualität, wobei die Tischtennisplatten der Marke Kettler beim Material, Zuverlässigkeit und Verschleiß voll überzeugen können. Der deutsche Hersteller Joola ist zwar der kleinste Anbieter, nichtsdestotrotz ist die Marke bei vielen Freizeit- und Profispielern sehr beliebt und entsprechend gefragt. Geboten werden TT-Platten in verschiedenen Ausfertigungen und Modellen, die sich ferner durch ein sehr fairea Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen. Neben den vier größten Tischtennisplatten-Herstellern gibt es aber noch einige weitere gute Anbieter, die man im Auge haben sollte. Angefangen vom Sportartikelhersteller Adidas über Stiga bis hin zu Donic Schildkröt, Sunflex oder Butterfly. Auf unserem Portal finden Sie zu jedem der genannten Hersteller umfangreiche Informationen und die entsprechenden Produkte.

Vor- und Nachteile einer Tischtennisplatte

  • für Außen und Innen geeignete Modelle erhältlich
  • riesige Auswahl
  • einige Modelle sind dank Rollen einfach zu transportieren
  • besseres Spielerlebnis als auf einem einfachen Tisch
  • Platzbedarf

Tischtennisplatte online kaufen verspricht viele Vorteile

Wollen Sie sich eine Tischtennisplatte kaufen, so können Sie das bequem über unseren Online Shop tun. Auf unserem Portal finden Sie eine große Auswahl verschiedener TT-Platten für alle Bereiche und zudem können Sie auch gleich das benötigte Zubehör wie beispielsweise Tischtennisschläger, Tischtennisball, Tischtennisnetz usw. kaufen. Wir liefern Ihnen jede Menge Informationen über alle Tischtennisplatten-Typen und -Hersteller und haben zudem den Tischtennisplatten Test gemacht, so dass Sie genau wie im Fachhandel Vergleiche ziehen können. Darüber hinaus bietet Ihnen unserer Online Shop die Möglichkeit, Preise schnell und einfach zu vergleichen oder sich über die jeweiligen Bestenlisten und Testsieger zu informieren.

Tipp! In diesem Zusammenhang können Sie auch einen Blick in Erfahrungsberichte und Produktbewertungen vorheriger Käufer werfen, was die Suche nach der besten Tischtennisplatte und / oder dem jeweiligen Zubehör erleichtert. Außerdem sind Sie nicht an Öffnungszeiten gebunden und können rund um die Uhr bestellen. Der Online-Kauf einer Tischtennisplatte ist darüber hinaus immer dann empfehlenswert, wenn Sie keine Zeit, Lust oder Möglichkeit für den Transport der Platte haben. Die Lieferung wird von unseren Kooperationspartnern übernommen.