Tischtennis-Beläge – packendes Spiel mit Spin und Effet

TischtennisbelagAuf jedem Tischtennisschläger befindet sich auf der Vorder- und Rückseite ein Tischtennisbelag. Diese Tischtennis-Beschläge haben einen großen Einfluss auf die Spielweise, wobei es sie nicht nur in verschiedenen Preisgruppen gibt, sondern auch in verschiedenen Variationen. Entsprechend unterschiedlich ist die Qualität der TT-Beläge, wobei es passend zu jedem Spielertyp (Defensiv, Offensiv oder Allround) entsprechende Tischtennisschläger-Beläge gibt. Für Anfänger des Sports ist es vorerst nicht von so hoher Bedeutung, da man erst nach längerer Spielzeit seinen ganz persönlichen Spieltyp entwickelt. Dennoch soll unser Tischtennis-Beläge Test 2017 über die verschiedenen Formen der Beläge aufklären und Ihnen helfen, den richtige TT-Belag zu finden.

Tischtennis-Beläge Test 2017

TT-Beläge: Wichtige Informationen für Einsteiger

tischtennisbelaege Jeder Tischtennisspieler wird mit der Zeit herausfinden, welcher Tischtennis-Belag der richtig für seine Spielweise ist. Das ist wichtig, da nur so das Spiel verbessert und erfolgreicher werden kann. Als Anfänger ist man schlecht beraten, gleich viel Geld für einen besonders teuren und hochwertigen TT-Belag zu investieren, zumal das Spielen alles andere als leichter wird. Darüber hinaus gibt es verschiedene Tischtennisbeläge, die sich natürlich auch durch spezielle Eigenschaften auszeichnen. Hierfür ist aber von Bedeutung, dass man seinen Spielertyp kennt. Und erst wer das Spiel und verschiedene Schlagtechniken beherrscht, sollte sich intensiver mit dem Thema befassen. Laut Tischtennis-Beläge Test sollten Einsteiger vorerst zum Allround Belag greifen. Dabei ist die Farbe des Belags immer rot und schwarz.

Für jeden TT-Spieler ist der Tischtennisschläger das wichtigste Handwerkzeug. Bei den Schlägern gibt es sowohl in puncto Preis als auch Qualität sehr große Unterschiede, was vor allem auch den jeweiligen TT-Belag betrifft. Sehr günstige Tischtennisschläger für wenige Euro oder ganze Sets, bei denen auch Tischtennisbälle zum Lieferumfang gehören, erfüllen zwar ihren Zweck, sind aber höchsten für Einsteiger oder den Freizeit- bzw. Hobby-Bereich geeignet. Als fortgeschrittener oder ambitionierter Spieler sollte es schon ein hochwertigerer Tischtennisschläger haben, die auch über bessere TT-Beläge verfügen.

Wo ist der Unterschied zwischen roten und schwarzen TT-Beläge?

Jeder Tischtennisschläger ist mit einem Belag überzogen, wobei hiermit die Gummibeschichtungen auf den beiden Seiten des Schlägers gemeint sind. Dazu gehört auch eine weiche, so genannte Schwammgummi-Unterlage, die sich zwischen dem Holz und dem Belag befindet. Üblicherweise sind die Beläge in den Farben rot und schwarz gehalten.

  • Der rote Tischtennisbelag wird überwiegend für das Vorhandspiel benutz und ist eher für das Angriffsspiel (offensive Spielweise) geeignet. Diese TT-Beläge gelten auch als „schneller“.
  • Der schwarze Tischtennisbelag wird überwiegend für das Rückhandspiel benutzt und ist eher für das Abwehrspiel (defensive Spielweise) geeignet. Diese TT-Beläge gelten auch als „langsamer“.

Wie schnell oder langsam ein Belag ist, hängt von dessen Stärke / Dicke sowie der Stärke / Dicke des Schwammgummis ab. Hier können die Beläge auf den Tischtennisschlägern variieren.

Tischtennis-Belag Test zeigt die verschiedenen Eigenschaften

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Eigenschaften der Tischtennis Belag in Bezug auf das Spielen hat. Wie der Vergleich und Tischtennis-Beläge Test beweist, gilt dabei:

  • je dicker Schwammgummi-Unterlage, desto schneller ist der TT-Belag
  • je dicker der TT-Belag, desto schwieriger ist die Kontrolle – Hintergrund: die Ballkontaktzeit ist kürzer und das Ballgefühl kommt weniger zum Tragen
  • je griffiger der TT-Belag, desto mehr Rotation / Effet lässt sich auf den Tischtennisball übertragen
  • je griffiger der TT-Belag, desto empfindlicher reagiert auf rotierende Bälle vom Gegner
  • ganz allgemein kann behauptet werden: je dicker die Schwammgummi-Unterlage, desto besser lässt sich bei schnellem Spiel mit Topspin Rotation / Effet erzeugen

Bei der Beschaffenheit des Belages lassen sich verschiedene Lösungen unterscheiden: Noppen innen Belag und Noppen außen Belag. Beim Noppen innen TT-Belag sind die Noppen in Richtung Schwammunterlage angebracht und die nach außen zeigende Spielfläche ist glatt, während beim Noppen außen Belag die Noppen als Spielfläche dienen. Die Noppen können kurz oder lang ausfallen. Die meisten Spieler bevorzugen die Noppen innen-Variante, aber es gibt auch Spieler die am liebsten mit eine Kombination (eine Seite des Belags hat Noppen, die andere ist glatt) aus beidem spielen.

Tipp! Eine Besonderheit sind die klassischen und einfachen Noppengummi-Beläge ohne Schwam, die auch als Hartbrett-Belag oder „Bretter“ bekannt sind. Hierbei handelt es sich aber um sehr günstige Schläger.

Was zeichnet die verschiedenen Tischtennis-Beläge aus?

Doch welche Spieleigenschaften bieten die verschiedenen Tischtennis-Beläge?

  • Noppen innen Belag
  • gut für ein variationsreiches Spiel geeignet, da vor allem Rotationswechsel (Spin, Rotation, Unterschnittball) möglich sind
  • ist die am häufigsten auftretende und verwendete Form von Tischtennis-Belägen
  • Anti Tischtennisbelag
  • das Gummi ist hart und spröde
  • der Schwammunterlage ist relativ weich und grob
  • innen befinden sich kleine, kurze Noppen
  • bietet einen Anti-Topspin Effekt, so dass der Spin umgekehrt wird (Topspin wird zum Unterschnitt)
  • Kurzer Noppen außen Belag
  • die Noppen sind hart
  • der Belag ist relativ unempfindlich gegenüber Rotation
  • schnelle Schüsse fürs Angriffsspiel sind möglich
  • dieser Tischtennis-Belag ist insbesondere für Spieler geeignet, die Probleme mit den Aufschlägen des Gegners haben
  • Lange Noppen außen Belag
  • die Noppen sind im Vergleich zu den Kurznoppen weicher
  • der Belag ist gegenüber Rotation noch unempfindlicher, Hintergrund: dem Tischtennisball wird nur wenig Kontaktfläche geboten und zudem sind Noppen „wackelig“
  • geschlagene Bälle sind für den Gegner schwerer zu berechnen, was für den Gegner ein Störeffekt darstellt
  • bei der Annahme des gegnerischen Aufschlags gibt es wenig Probleme

TT-Beläge kaufen: Darauf müssen Sie wissen

Als Angriffsspieler sollten Sie sich einen Tischtennis-Belag mit viel Spin kaufen. Mit Spin wird die Griffigkeit des Belages beschrieben, so dass in den Ball möglichst viel Effet oder Drall gelegt werden kann. Günstigere Beläge haben in der Regel weniger Spin als teurere, was aber nicht immer der Fall sein muss. Dabei können Sie mit der richtigen und gründlichen Pflege dazu beitragen, dass der Tischtennisschläger-Belag möglichst lange über einen starken Spin verfügt. Hierfür gibt es spezielle Reinigungsmittel zu kaufen oder Sie verwenden ein feuchtes Tuch, um den Belag zu reinigen und zu trockenen.

Doch TT-Beläge mit viel Spin sind längst nicht für jeden Spieler zu empfehlen, da darunter die Kontrolle leidet. Daher sollten nur erfahrene Tischtennisspieler solche Beläge verwenden.
Welcher Belag letztendlich der beste für Sie, muss jeder selbst entscheiden. Merken Sie sich, dass dickere Beläge mehr Tempo und griffigere Beläge mehr Effet ermöglichen, dafür aber auch die Kontrolle über den TT-Ball nachlässt. Noppenbeläge bieten dagegen mehr Kontrolle, sind aber in erster Linie für defensive Spieler zu empfehlen. Da sich die Noppen relativ schnell abnutzen und somit eher unbrauchbar werden, sind Sie für den Hobby-Bereich oder für Einsteiger nicht sinnvoll. Hier ist ein Allround Belag vorzuziehen.

Donic
Sanwei Joola
Gründungsjahr 1977 unbekannt 1952
Besonderheiten
  • deutsches Unternehmen
  • Sportartikelhersteller
  • Tischtennis-Unternehmen
  • bekannt durch Beläge
  • Tischtennis-Artikel im Shop
  • veranstaltet immer wieder Turniere

Vor- und Nachteile eines Belags

  • guter Halt
  • gute Techniken möglich
  • meist für Profis

Freuen Sie sich auf günstige Spitzenpreise in unserem Shop

In unserem Shop können Sie Tischtennis-Beläge einzeln – also ohne Tischtennisschläger – kaufen. Vor allem wenn der alte Belag stark abgenutzt ist, sollte dieser durch einen neuen ersetzt werden. Für das Anbringen wird noch ein Tischtennis-Kleber benötigt, den Sie ebenfalls in unseren Shop kaufen können. So müssen Sie auch nicht gleich einen neuen Schläger kaufen, sondern können den Tischtennis-Belag durch einen passenden Neuen ersetzen. In unserem Sortiment finden Sie Beläge für Tischtennisschläger von allen führenden Herstellern wie Donic Schildkröt, Joola, Cornilleau, Butterfly aber auch Coppa, Akadi oder Acuda. Vergleich Sie einfach online und bestellen Ihren Favoriten in unserem Shop.

Neuen Kommentar verfassen