Tischtennis-Kleber – so haftet der Belag bombenfest

TischtenniskleberDer Tischtennisschläger ist neben der Tischtennisplatte, dem Netz und dem Ball das wichtigste Utensil im Tischtennis. Der Belag wird mit Hilfe eines speziellen Tischtennisklebers auf das Schlägerholz angebracht. Zwar gibt es auch fertige Tischtennisschläger zu kaufen, doch auf Wunsch kann man sich den Schläger aus den einzelnen Komponenten selber zusammenstellen. Vor allem Spieler eines höheren Spiellevels kleben die Beläge oft in Eigenregie auf das Holz. Wer sich seinen Schläger selber zusammenstellen will, sollte sich im Vorfeld auch über die Tischtennis Kleber informieren. Welche verschiedenen Tischtennis-Kleber gibt es? Worauf ist zu achten? Und mit welchen Anschaffungskosten muss überhaupt gerechnet werden? Unser Tischtennis-Kleber Test 2017 versorgt Sie mit allem Wissenswerten rund zum Thema.

Tischtennis-Kleber Test 2017

Welche Arten von TT-Kleber gibt es?

tischtenniskleber Die Tischtennis-Kleber lassen sich grundsätzlich in zwei Arten unterscheiden. Neben den älteren Standard Belag-Kleber für das Frischkleben, die jedoch gesundheitsgefährdende Dämpfe abgeben, gibt es Kleber ohne schädliche Lösungsmittel, so genannten VOC-freie Tischtennis-Kleber. Die neueren Kleber für Tischtennisbeläge werde auf Wasser- oder Latex-Basis hergestellt oder bestehen aus flüssigem Naturkautschuk. Hier gibt es kein Ausdünsten von organischen Lösungsmitteln.

Unterschieden werden kann entsprechend zwischen:

  • Lösungsmittelhaltiger Tischtennis-Kleber
  • Lösungsmittelfreier Tischtennis-Kleber

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die alten Tischtennis-Kleber im professionellen Tischtennis (Wettkampf, Turniere, Ligabetrieb) aufgrund ihrer gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe verboten sind. Falls dennoch die alten TT-Kleber verwendet werden soll, sollte der Belag mindestens eine oder besser mehrere Woche auf dem Tischtennisholz angebracht werden, damit bei einer vermeintlichen Schlägerkontrolle keine Dämpfe mehr messbar sind. So oder so ist es aber ratsam, auf die Tischtenniskleber auf Wasserbasis zurückzugreifen, die über keine Lösungsmittel verfügen.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Tischtennis-Kleber

Das Frischkleben mit dem alten Standard-Kleber ist aber bei vielen Tischtennisspielern nach wie vor sehr beliebt, wofür es mehrere Gründe gibt. Zum einen ist das Befestigen eines Tischtennisbelag mittels lösungsmittelfreien Kleber sehr gewöhnungsbedürftig. Schließlich ist die Konsistenz sehr flüssig und weckt Erinnerungen an Wasser. Darüber hinaus wird eine andere Menge benötigt, damit der Belag gut auf dem Tischtennisholz hält. Aber auch was die Spieleigenschaften betrifft, berichten viele Spieler, das ein mit dem alten Tischtennis-Kleber befestigter Belag schneller ist und auch mehr Spin erzeugen kann.

Aber es gibt auch ein paar Nachteile, die nicht unerwähnt bleiben dürfen. Wenn sich die im TT-Kleber enthaltenen Lösungsmittel verflüchtigen, lässt der Effekt nach und der Spieler muss erneut frisch kleben. Je nach Spielweise kann das schon nach einer Stunde der Fall sein. Zudem sagt der Test aus, dass eine geringere Ballsicherheit und kürzere Haltbarkeit von Belag und Holz gegeben ist.

Im Handel werden nach wie vor die alten Standard Tischtennis-Kleber mit Lösungsmitteln als auch die neueren VOC-freien Kleber angeboten. Letztendlich muss jeder selber für sich wissen, welcher Tischtenniskleber zur Befestigung des Belags gewählt werden soll.

Tischtennis-Kleber kaufen: Worauf müssen Sie achten?

Doch worauf ist zu achten, wenn Sie einen Tischtennis-Kleber kaufen wollen? Unser Tischtennis-Kleber Test liefert Ihnen wichtige Tipps und Anregung in Form einer Kaufberatung, wobei wir sowohl lösungsmittelhaltigen Tischtennis-Kleber als auch die lösungsmittelfreien Tischtennisbelag Kleber auf Wasser- oder Latex-Basis oder mit Naturkautschuk thematisieren.

Lösungsmittelhaltiger TT-Kleber kaufen: Tipps

Wie bereits erwähnt, ist dieser Kleber in höheren Ligen verboten. Im niederklassigem Ligabereich oder für Freizeit- und Hobbyspieler ist eine Anwendung wegen nicht stattfindender Tischtennisschläger Kontrollen kein Problem. Doch benutzen Sie diesen Belag-Kleber aus gesundheitlichen Gründen keinesfalls in kleinen, geschlossenen Räumen, sondern nur, wenn Sie im Freien (Outdoor-Tischtennisplatte) spielen. Wichtige Tipps und Infos zum alten Standard Tischtennis-Kleber verrät folgende Übersicht:

  • Der Test rät dazu, lösungsmittelhaltige Tischtennis-Kleber am besten nur im Freien zu verwenden und nicht in kleinen Räumen
  • Eine Verwendung in Turnieren oder Verbandsspielen – wo Tischtennisschläger Kontrollen durchgeführt werden können – ist verboten
  • Lösungsmittelhaltige Tischtennis-Kleber werden fast ausschließlich in Dosen angeboten, wobei sich im Lieferumfang auch ein Pinsel befindet, mit dem der Kleber auf das Holz verteilt wird.
  • Soll es unbedingt ein alter lösungsmittelhaltiger Kleber sein, sollte Sie darauf achten, dass sich auf der Beschreibung des Produkts Hinweise wie „nicht im Wettkampfbetrieb“ oder „Lösungmittelhaltiger Kleber“ befinden.

Lösungsmittelfreier TT-Kleber kaufen: Tipps

Die neueren Kleber für Tischtennisbeläge werden ohne den Einsatz von Lösungsmitteln hergestellt und sind eventuell auf Wasserbasis oder Latex-Basis aufgebaut oder enthalten verflüssigten Naturkautschuk. Wie der TT-Kleber Test beweist, sind all diese neueren, lösungsmittelfreien Klebern ziemlich ähnlich und im Vergleich zum alten Kleber nicht so dickflüssig. Der Tischtenniskleber auf Wasserbasis hat dabei die flüssigsten Konsistenz. Wichtige Tipps und Infos zum lösungsmittelfreien Tischtennis-Kleber verrät folgende Übersicht:

  • Lösungsmittelfreie Tischtenniskleber sind anders als Kleber mit Lösungsmittel nicht gesundheitsschädlich.
  • Der lösungsmittelfreie TT-Kleber ist von der ITTF offiziell zugelassen und darf auch kurz vor Spielbeginn zum Frischkleben verwendet werden.
  • Lösungsmittelfreie Tischtennis-Kleber werden in der Regel in Tuben verkauft. Für die Aufbringung des Kleber kommt dabei kein Pinsel zum Einsatz sonder aufgrund der dünnflüssigeren Konsistenz ein kleiner Schwamm. Das Auftragewerkzeug ist sind übrigens oft im Lieferumfang enthalten, man sollte dennoch genauer hinschauen.
  • Um sicher zu gehen, dass es sich auch wirklich um einen lösungsmittelfreien Tischtenniskleber handelt, sollten Sie auf die Produktbeschreibung achten, in der Begriffe wie „lösungsmittelfreier Kleber“, Belag-Kleber auf Latex Basis“, Tischtenniskleber auf Wasserbasis“ oder verflüssigter Natur“ steht.

Was kosten Tischtenniskleber?

Jeder namhafte Hersteller wie JOOLA (JOOLA Tischtennisplatten), Sunflex (Sunflex Tischtennisplatten), Donic (Donic-Schildkröt Tischtennisplatten), Sponeta (Sponeta Tischtennisplatten) usw. haben Tischtenniskleber im Sortiment. Entsprechend groß ist die Auswahl, wobei sowohl lösungsmittelfreie als auch lösungsmittelhaltige Kleber angeboten werden. Es zeigt sich aber, dass die neuere TT-Kleber mehr und mehr an Überhand gewinnen. Die Anschaffung von Tischtennis-Kleber darf als günstig beschrieben werden, liegen die Preise im Schnitt doch zwischen 5,00 bis 12,00 Euro. Dabei reichen die Belag-Kleber für mehrere Anwendungen, so dass die einzelne Anwendung und das Ankleben vom neuen Tischtennisbelag auf den Tischtennisschläger nicht viel kostet.

Tipp! Nach dem Anbringen des Belags muss dieser noch passgenau am Rand des Holzes abgeschnitten werden. Hierfür eignet sich ein Schneidemesser oder eine Spezial-Belagschere. Dann ist der Schläger zum Gebrauch fertig, Belag und Holz sind dauerhaft und zuverlässig verklebt.

Imperial
Sanwei Joola
Gründungsjahr unbekannt unbekannt 1952
Besonderheiten
  • Zubehöranbieter
  • bekannt für Kleber
  • Tischtennis-Unternehmen
  • bekannt durch Beläge
  • Tischtennis-Artikel im Shop
  • veranstaltet immer wieder Turniere

Vor- und Nachteile eines Klebers

  • einfache Reparatur
  • Tischtennisbelag notwendig
  • nur für Erfahrene

Sichern Sie sich TT-Kleber zum günstigen Preis in unserem Shop

Sie wollen keinen Fertigschläger kaufen, sondern sich selbst einen Tischtennisschläger aus Tischtennisholz und Belag zusammenstellen und kleben, dann brauchen Sie auch einen speziellen Tischtennis-Kleber. Dieser ist auch beim Wechseln des Tischtennisbelags vonnöten. In unserem Shop können Sie sowohl die neuen lösungsmittelfreien Kleber auf Wasser- oder Latex-Basis bestellen als auch die älteren Kleber mit Lösungsmittel kaufen. Vergleichen Sie einfach über das Internet und bestellen Ihren persönlichen Testsieger zum günstigen Preis.

Neuen Kommentar verfassen