Tischtennis Zähltafeln – den Spielstand immer im Blick

Zaehltafel9:8! Nein, es steht doch 9:9! Immer wieder kann der Spielstand beim Tischtennis zu kleineren Meinungsverschiedenheiten führen. Während im Wettkampf und bei Turnieren ein Schiedsrichter den Punktestand und das Spielgeschehen überwacht, zählen Hobbyspieler bei Freizeitduellen selber mit. Doch ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit und schon weiß keiner mehr genau wie der Spielstand war. Kein Drama, aber dennoch ärgerlich. Damit Sie immer genau über den aktuellen Spielstand bescheid wissen, lohnt sich die Anschaffung einer praktischen Tischtennis Zähltafel. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen, verfolgen aber immer den gleichen Zweck. In unserem Tischtennis Zähltafel Test 2017 wollen wir Ihnen zeigen, wie die Punktestandanzeige richtig verwendet wird, welche Varianten es im Handel zu kaufen gibt und worauf beim Kauf zu achten ist.

Tischtennis Zähltafeln Test 2017

TT-Anzeigetafeln ersparen Diskussionen

tischtennis-zaehltafel Damit es zwischen den Spielern und Mannschaften nicht zu unnötigen Diskussionen kommt, werden in jeder Sportart, in der es um Punkte geht, Zähltafeln eingesetzt. Jeder von uns kennt beispielsweise die großen, elektrischen Anzeigetafel beim Fußball, doch es geht auch um ein Vielfaches kleiner. Den Beweis liefern Zähltafeln für Tischtennis. Eine Zähltafel wird in der Regel von einem Schiedsrichter oder einer anderen bestimmten Person bedient. Aber natürlich brauchen Sie für Ihr privates Tischtennismatch im Garten auf der Outdoor-Tischtennisplatte nicht extra einen Schiedsrichter engagieren. Vielmehr kann ein Freund aushelfen oder man bedient den Punktestandzähler selber.

Wichtig dabei ist, dass man konzentriert und voll bei der Sache ist. Sonst schleichen sich schnell Fehler ein und man vergisst den Punktestand zu aktualisieren oder schreibt dem falschen Spieler die Punkte gut. Dann macht ein Tischtennis Zähler natürlich wenig Sinn.

So bedienen Sie die Zähltafel im Tischtennis richtig

Die Bedienung einer Tischtennis Anzeigetafel ist simpel, wobei es im Handel sowohl elektrische als auch mechanische (Punktestand wird manuell durch Umklappen der Zahlen aktualisiert) gibt. Nach jedem Ballwechsel wird ein Punkt vergeben, die dem Spieler auf der Zähltafel zugeschrieben werden, der den Ballwechsel für sich entscheiden konnte. Zudem werden beim Tischtennis auch der Satzstand (meist in Form von kleineren Zahlen an den Seiten oder den Ecke) sowie Aufschläger auf der Tafel in der Regel angezeigt.

Laut Tischtennis Regelwerk gewinnt ein Spieler einen Satz, wenn er elf Punkte gewonnen hat. Sollte es zwischen den Spielern aber 10:10 stehen, wird der Satz solange fortgesetzt, bis ein Spieler zwei Punkte mehr hat – also 14:12, 16:14 usw. Bei den mechanischen TT-Anzeigetafeln werden die Tafeln mit den Nummern einfach nur einzeln umgeklappt, so dass die Spieler sofort sehen können, wie es steht. Bei den elektrischen Tischtennis Zählgeräten, die über einen Adapter oder Batterien betrieben werden, wird der Punktestand durch die Bedienung der jeweiligen Knöpfe angezeigt. Doch hier sollten Sie sich im Vorfeld dringend und ausführlich die Bedienungsanleitung durchlesen.

Tischtenniszähler: Elektronisch oder mechanisch?

Auch wenn die elektronischen Modelle natürlich komfortabler sind und einen professionellen Eindruck erwecken, sind diese für den Privatgebrauch ein wenig übertrieben. Zumal diese in der Anschaffung durchaus so teuer sind und nicht selten so viel kosten wie eine Tischtennisplatte. Die elektrischen Tischtennis Zählgeräte sind dagegen im höherklassigen Ligabetrieb und natürlich im Profi-Bereich deutlich besser aufgehoben. In den Amateurklassen kommen aber ebenfalls meistens noch die mit der Hand zu bedienenden Anzeigetafeln zum Einsatz. Mechanische Punktestandzähler gibt es dagegen schon für rund 30 Euro im Handel zu kaufen und kosten somit in etwas das Gleiche wie die Tischtennisplatten Schutzhüllen.

Für Hobbyspieler reicht eine mechanische Punktestandanzeige vollkommen aus. Diese lassen sich – wie elektronische Modelle – meistens zusammenklappen und bei Nichtgebrauch platzsparend verstauen oder leicht in der Tischtennistasche transportieren. Die großen Tafeln zeigen die Punkte im Satz und reichen meist von 0 bis 50, die kleineren Tafeln zeigen dagegen den Stand der gewonnen Sätze an und reichen von 0 bis 7. Hier kann es aber je nach Modell und Hersteller Unterschiede geben.

Tipp! Im Normalfall sind die Zahlen für den Spielstand schwarz und werden auf einem weißen Hintergrund verwendet, während die Satz-Tafeln meist in rot gehalten sind.

Donic
Cornilleau Joola
Gründungsjahr 1977 1946 1952
Besonderheiten
  • deutsches Unternehmen
  • Sportartikelhersteller
  • Hersteller von Sportartikeln
  • bekannt durch Tischtennis-Zubehör
  • Tischtennis-Artikel im Shop
  • veranstaltet immer wieder Turniere

Vor- und Nachteile einer Zähltafel

  • einfaches Zählen
  • verschiedene Farben
  • meist nur für Wettkämpfe sinnvoll

Entdecken Sie die Tischtennis Zählertafeln Vielfalt in unserem Shop

Eine Tischtennis Zähltafel ist immer eine praktische und wichtige Hilfestellung für alle Teilnehmer, wobei der Einsatz natürlich auch für andere Sportarten denkbar ist. Unterschiede gibt es bei den verwendeten Materialien (Metall, Pappe, PVC etc.) sowie der Abmessungen. Achten Sie aber immer darauf, dass die TT Zähltafel robust ist und sich am besten zusammenklappen lässt, so dass Sie bequem in Ihrer Tischtennistasche Platz findet. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl der Punktestandanzeigetafeln, darunter auch viele Modelle von bekannten Marken wie Joola (Joola Tischtennisplatten). Vergleichen Sie die Produkte direkt online und wenn Sie Ihren persönlichen Favoriten ausfindig gemacht haben, können Sie umgehend bestellen. Dank unserer umfangreichen und langjährigen Zusammenarbeit mit führenden Online-Händlern sind wir in der glücklichen Lage, Ihnen äußerst günstige Preise anzubieten. So können Sie mit wenigen Klicks bares Geld sparen.