CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tischtennistaschen – das perfekte Heim für Schläger, Bälle und Co.

TischtennistascheTischtennistaschen sind ein ganz besonderes Zubehör für den Tischtennissport und für einen sachgemäßen Transport und zum Verstauen von Schläger, Bällen sowie Kleidung wichtig und praktisch. Im Handel gibt es eine Vielzahl verschiedener Tischtennistaschen Varianten. Sei es in Form einer klassischen Sporttasche oder aber als Schlägerhülle / Schlägerkoffer. Zudem gibt es auch Tischtennistaschen in Form eins Rucksacks oder Beutel. Damit der Kauf kein Reinfall wird, sollte Sie im Vorfeld die Qualitätsunterschiede beachten, zumal die verschiedenen Hersteller eine breite Preisspanne abdecken. In unserem Tischtennistaschen Test 2017 zeigen wir Ihnen, auf welche Ausstattungsmerkmale Sie achten sollten.

Tischtennistaschen Test 2017

Welche Arten von Tischtennistaschen gibt es?

tischtennistasche Bevor wir Ihnen die verschiedenen Formen und Varianten der Tischtennistaschen präsentieren, wollen wir darauf hinweisen, dass echte Tischtennistaschen auch wirklich Tischtennistaschen heißen müssen. Bei den anderen Taschen handelt es sich um klassische Sporttasche, die zwar durchaus für den Transport und die Aufbewahrung von Tischtennisschläger und Tischtennisbällen genutzt werden können, dafür fehlen aber die speziellen Fächer. Diese werden Sie dagegen bei einer Tischtennistasche vorfinden. Dazu gesellen sich dann noch externe Seitenfächer für die Tischtennisschuhe oder Tischtennis Kleidung sowie weitere kleine Taschen im Innenbereich, in denen beispielsweise Duschgel, Schlüssel, Handy oder Wertsachen Platz finden.

Aber wenn man von Tischtennistaschen redet, muss man auch immer daran denken, dass es verschiedene Ausfertigungen gibt. Zum besseren Verständnis zeigen wir Ihnen in folgender Übersicht, welche verschiedenen Formen die TT-Taschen erhältlich sind:

  • Tischtennistasche im Stile einer klassischen Sporttasche
  • Tischtennis Schlägerhüllen
  • Tischtennis Schlägerkoffer
  • Tischtennis Beutel
  • Tischtennis Rucksäcke

Die verschiedenen TT-Taschen im Test kurz erklärt

Die Tischtennis Schlägerhüllen sind die kleine Alternative zu Tischtennistaschen und haben oftmals die Form eines Tischtennisschlägers. Je nach Modell können in diesen Schlägerhüllen ein oder zwei Schläger untergebracht werden, wobei sie meist über einen Reiß- bzw. Klettverschluss verfügen. Manche Hüllen bieten zudem noch Platz für eine kleine Anzahl Tischtennisbälle. Die Form und Farbe betreffend, gibt es die Schlägerhüllen in unterschiedlichen Variationen. Manche Hülle sind in der Form von Tischtennisschlägern und bieten dank ihrer gepolsterten Hülle vor allem einen Schutz vor Stößen, Staub und Co. Hochwertigere TT-Schlägerhüllen zeichnen sich zudem durch zusätzlichen Bruchschutz aus, der durch Schaumstoffeinlagen oder Hartschalen gewährt wird. Dies ist vor allem für Spieler von Bedeutung, die oft mit ihrem Schläger unterwegs sind.

Neben den Hüllen gibt es dann noch die Schlägerkoffer. Meist bestehen sie aus Aluminium und sind im Innenbereich mit Schaumstoff gepolstert. Hier wird ein Platzangebot für einen Tischtennisschläger und drei Bälle geboten, wobei es sich um eine sehr edle Variante der Tischtennistasche handelt. Zum Öffnen oder Schließen befindet sich an der Seite meist ein Schnappverschluss. Die Koffer sind sehr stabil und somit perfekt für den Outdoor Bereich geeignet.
Besonders praktisch sind Tischtennistaschen in Rucksackform oder als Beutel zum Umhängen um die Hüfte, so genannte Waist Bag. Das hat den Vorteil, dass Sie Ihre Hände freihaben – vor allem wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, profitiert von diesen TT-Taschen.

Tipp! Der Tischtennistaschen Test zeigt, dass die Taschen, Hüllen oder Beutel in unterschiedlichen Größen, Formate und Farben erhältlich sind. Oftmals werden auch geschlechtsspezifische Taschen für Damen und Herren angeboten.

Tischtennistasche kaufen: Worauf ist zu achten?

Im Folgenden wollen wir aber den Fokus auf die klassische Tischtennistasche im Sporttaschen-Format legen und Ihnen wichtige Tipps geben, worauf Sie beim Kauf zu achten haben.

  • Wichtig bei einer Tasche für Tischtennis sind natürlich wie bereits erwähnt zuerst einmal die Fächer für die Tischtennisschläger und die Bälle. Es sollte sich konkret ausgedrückt um Einlegeformen in der richtigen Größe handeln, sodass beides vor einem Spiel schnell gefunden und nach dem Spiel ebenso schnell wieder verstaut werden kann. Jeder gute Spieler pflegt seine „Werkzeuge“.
  • Das Material sollte unbedingt reißfest und robust sein.
  • Wichtig – allein schon aus Hygienegründen – ist, dass die Tasche waschbar ist. Denn in der Tischtennistasche werden in der Regel auch Bekleidung wie Tischtennisschuhe, Trikots, Hose, Socken oder Handtücher transportiert. Diese sind nach dem Sport oft feucht und durchgeschwitzt, wenn sie in der Tasche verstaut werden. Aus diesem Grund sind vor allem hochwertigere Tischtennistaschen mit speziellen Nassfächern ausgestattet, die oftmals Ventilationsöffnungen oder Netzwände haben. Dadurch wird verhindert, dass der Schweiß zu lange in den Shirts und Hosen bleibt und zudem werden getragene Sportklamotten nicht mit frischer Wäsche zusammengelagert.
  • Wenn die Tischtennistasche auch mal über der Schulter getragen oder gezogen werden soll, sollten Sie natürlich auf gepolsterte Schnürriemen oder Laschen bzw. auf Laufrollen achten. So wird der Transport erleichtert. Manche TT-Taschen verfügen auch über eine spezielle Lasche, mit der sie sich am Untergestell des Tisches anbringen lassen können. Ob solche Features nötig sind, muss letztendlich jeder Käufer für sich selbst entscheiden.
  • Wetterfestigkeit erweist sich ebenfalls meist als positiv. Kein Spieler möchte feststellen, dass der sorgfältig gepflegte Schläger mitsamt Kleidung einen Wasserschaden erlitten hat, nur weil der Besitzer zwangsweise durch den Regen laufen musste.
  • Damit die Tasche jederzeit ihre Form behält, sind Modelle mit extra verstärkten Böden zu empfehlen.
  • Tischtennistaschen mit einem größeren Volumen / Fassungsvermögen sind immer dann die richtige Wahl, wenn Sie neben Ihrer Tischtennisausrüstung auch noch größere Handtücher, Wechselwäsche und viel Hygienemittel wie Deo, Duschgel und Co. mit sich führen. Vor allem für Spieler die während eines Turniers an einem Spielort übernachten wollen, ist viel Stauraum hilfreich.

Günstig oder teuer: Qualität hat seinen Preis

Bei der Preisfrage ist es wie so oft: Qualität hat ihren Preis, zahlt sich aber auch aus. Der Tischtennistaschen Test rät, dass Sie nicht am falschen Ende sparen sollten. Gerade bei Billigmodellen kann es schnell passieren, dass Reißverschlüsse oder das Material zu wünschen übrig lassen und nach kurzer Zeit Schaden nehmen. Es muss natürlich auch nicht immer die teuerste Tasche sein, doch Hersteller wie Joola, (JOOLA Tischtennisplatten) Donic, Adidas (Adidas Tischtennisplatten), Stiga oder auch Tibhar, Andro, Yasaka, TSP usw. bieten eine große Auswahl, so dass es für jeden Anspruch und Geldbeutel die richtige Tischtennistasche gibt.

Nike
Adidas Donic
Gründungsjahr 1964 1949 1977
Besonderheiten
  • US-amerikanisches Unternehmen
  • führend im Bereich der Sportkleidung
  • einer der größten Hersteller von Sportartikeln
  • weltweite Bekanntheit
  • deutsches Unternehmen
  • Sportartikelhersteller

Vor- und Nachteile einer Tasche

  • Schutz vor Dreck und Schmutz
  • einfacher Transport
  • riesige Vielfalt erschwert Auswahl

Profitieren Sie von unserer Shop Kooperation

Wenn Sie sich beim Kauf einer Tischtennistasche, Tischtennis-Schlägerhülle oder -Beutel einen günstigen Preis sichern wollen, sollten Sie einen Blick in unseren Shop werfen. Wir haben für Sie Marken wie JOOLA, Sunflex (Sunflex Tischtennisplatten), Donic, Adidas, Tibhar uvm. auf Lage, aus denen Sie Ihren persönlichen Tischtennistaschen Testsieger bestellen können. Da wir mit weltweit agierenden Online Händlern kooperieren, sind wir in der Lage, günstige Preise zu bieten, nach denen Sie im Einzelhandel lange suchen müssen. Diese Zeit können Sie sich sparen.

Neuen Kommentar verfassen